Logo Kampagne

Leitfaden

Ein neu entwickelter Leitfaden bietet Ihnen Informationen und praktische Hinweise, wie Sie sich und Ihre Dorfgemeinschaft auf den Wettbewerb vorbereiten können....
mehr

 

24. Bundeswettbewerb

Der Abschlussbericht des 24. Bundeswettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" ist erschienen. Zum Download

Der 24. Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" 2013 ist entschieden... mehr

 

Landeswettbewerbe

Wie ist der Stand bei den Wettbewerben in den Bundesländern... mehr

  

Zentralverband Gartenbau e.V. (ZVG)

„Verband der Verbände„...
...so könnte man den Zentralverband Gartenbau (ZVG) beschreiben. Er ist Berufs- und Wirtschaftsverband zugleich. Als Zusammenschluss der gartenbaulichen Berufsorganisationen und Verbände in Deutschland ist er der Vertreter des Berufsstandes gegenüber der Bundesregierung, den Parteien, anderen Berufsgruppen und den Verbrauchern. Er vertritt national und international den Gartenbau in allen berufspolitischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fragen.

Offizielles Zeichen des ZVG ist das grüne G.

17 Landesverbände widmen sich der Betreuung der Einzelbetriebe. Ihre Aufgaben sind einerseits die direkte Betreuung und Beratung der Betriebe, zum Beispiel bei Betriebsübergabe, arbeits- und sozialrechtlichen Fragen sowie Steuerproblemen, andererseits die Interessenvertretung für die Gärtner gegenüber Länderministerien, Verwaltungen, Politikern und der Öffentlichkeit. Alle Landesverbände sind untergliedert in Kreisgruppen deren Sprecher der Kreisgärtnermeister ist (in Bayern der Obermeister).

Zu den wichtigsten Aufgaben des Zentralverbandes Gartenbau zählen:

  • Sicherung der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Interessen aller Berufsangehörigen und Unternehmen des Gartenbaues, insbesondere bei der Gesetzgebung von Bund und EU.
  • Zusammenarbeit mit allen maßgeblichen Stellen von Staat und Wirtschaft sowie mit allen für den Gartenbau wichtigen Organisationen und Zusammenschlüssen.
  • Förderung von Aus- und Weiterbildung des gärtnerischen Berufsstandes: Der ZVG nimmt Einfluss auf die inhaltliche und organisatorische Gestaltung der Aus- und Fortbildung und unterstützt Lehre und Forschung. Koordination der bundesweiten Berufsnachwuchswerbung (www.beruf-gaertner.de).
  • Information der Mitglieder über alle für den Gartenbau wichtigen Entwicklungen. Dazu werden die Verbandszeitschrift "ZVG Gartenba  Report" und der Internetauftritt unter www.g-net.de genutzt.
  • Förderung der technischen, kulturtechnischen und umweltbezogenen Entwicklungen im Gartenbau.
  • Auseinandersetzung mit den aktuellen rechtlichen, steuerlichen, sozialen, betriebswirtschaftlichen und umweltbezogenen Fragen im Gartenbau.
  • Ideelle Trägerschaft für die Bundesgartenschauen, die Beispiel für die fachgerechte Gestaltung einer lebenswerten Umwelt sind. Bundesgartenschauen stellen die Leistungsfähigkeit des gärtnerischen Berufsstandes dar und dienen als Leistungswettbewerb für die Gärtner.
  • Initiator des Bundeswettbewerbes „Unsere Stadt blüht auf„, dem jährlichen Wettbewerb für mehr Grün und Blumen in Deutschlands Städten und Gemeinden, gemeinsam mit dem Deutschen Städtetag, dem Deutschen Städte- und Gemeindebund sowie dem Deutschen Tourismusverband.
  • Information der Medien und der Öffentlichkeit über Beruf und Leistungen des Gärtners sowie über die Arbeit des Verbandes.
  • Beratung und Unterstützung der Mitgliedsbetriebe bei Marketing und Public Relations.
  • Ideelle Trägerschaft für die Internationale Pflanzenmesse in Essen (IPM).

 

Adresse

Standort Bonn:

Zentralverband Gartenbau (ZVG)
Godesberger Allee 142-148
53175 Bonn
Postfach 20 14 63
53144 Bonn
Telefon: 0228 81002-0
Fax: 0228 81002-48
E-Mail: info@g-net.de

Internet: www.g-net.de
 
Standort Berlin:

Zentralverband Gartenbau (ZVG)
Claire-Waldoff-Straße 7
10117 Berlin
Telefon: 030 - 20 00 65-0
Fax: 030 - 20 00 65-27
E-Mail: info@g-net.de

Internet: www.g-net.de